BERGFEX-Sehenswürdigkeiten - Naturschutzgebiet Blinklingmoos - Strobl am Wolfgangsee - Ausflugsziel - Sightseeing

Vinkkejä vapaa-aikaan Strobl am Wolfgangsee

Naturschutzgebiet Blinklingmoos

Kartta
Karte ausblenden

Das Blinklingmoos ist in einer verlandeten Bucht des Wolfgangsees entstanden. Seit ca. 9.000 Jahren haben Torfmoose über wasserstauenden eiszeitlichen Tonen eine bis zu 6,3 m mächtigen Torfkörper aufgebaut.

Bevor menschliche Eingriffe stattfanden, war das Hochmoor ausgedehnter und im Zentrum gehölzfrei. Die Anlage von Drainagegräben, die Errichtung des Bahndammes 1893 und der Torfabbau in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts beeinträchtigten vor allem den Südostteil. Bedingt durch die Entwässerung breiten sich in den letzten Jahrzehnten Latschen, Kiefern und Fichten immer weiter aus.

Das 100 Hektar große Gebiet des Blinkling- und Gschwendter Mooses wurde 1973 zum Naturschutzgebiet erklärt. Der ästhetische Wert und die ökologische Funktion dieser einzigartigen Landschaft wollen dadurch bewahrt werden. Das vielfältige Landschaftsbild wird vom Hochmoor des Blinklingmooses, den randlichen Streuwiesen und den Moorwiesen des Gschwendter Mooses geprägt. Insgesamt 51 gefährdete Pflanzenarten und 9 gefährdete Vogelarten dokumentieren die europaweit herausragende Bedeutung dieses Naturschutzgebietes.

Auf den offenen Hochmoorflächen gedeihen wenige speziallisierte Pflanzenarten wie zum Beispiel Scheiden-Wollgras, Rundblättriger Sonnentau, Rosmarinheide und Moosbeere.

Yhteystiedot

Lisätiedot:
http://salzkammergut.wolfgangsee.at

Unterkünfte finden Strobl am Wolfgangsee
Letzte Bewertungen

Webbikamerat

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% %Region%
%Typ% %Hoehe%